Herzlich Willkommen bei den Hamich Runners!

Wir sind ein Lauf- und Walkingverein aus Langerwehe-Hamich mit derzeit 279 Mitgliedern (Stand: 1. Januar 2018). Neben verschiedenen Lauf- und Walkinggruppen bieten wir eine Radgruppe und alljährlich einen Laufkurs für Anfänger an.

Wer interessiert ist, bei uns mitzumachen, wendet sich bitte vor einer ersten Teilnahme an den zuständigen Betreuer oder an den Vorstand!
info@hamich-runners.de

Wir freuen uns auf Euch!!

Hier findet Ihr unseren AUFNAHMEANTRAG:

Tag: Eschweiler

Neujahrslauf

verschiedene Strecken! kein Wettkampf!

Volkslauf Eschweiler (MCE)

10 km, 5 km, Schüler- und Bambiniläufe, Walking

REC-Lauf (Infos unter Rur-Eifel-Volkslauf-Cup)

Powerman Alsdorf

5 km Laufen / 20 km Radfahren / 2.5 km Laufen

(mit Deutscher Meisterschaft!)

Eschweiler Volkslauf (LSG)

HM, 10 km, 4 km, Schüler- und Bambiniläufe, Walking

REC-Lauf (Infos unter Rur-Eifel-Volkslauf-Cup)

0

48. Internationaler Volkslauf Eschweiler

Wenige Tage vor Frühlingsanfang gab es noch einmal winterliche Verhältnisse beim Eschweiler Volkslauf. Das hielt aber einige Hamich Runners – Enya Gerhardt, Klaus Pavlik, Uwe Gerhardt und Albert Eßer – nicht davon ab, dort trotzdem an den Start zu gehen, man musste sich halt warmlaufen. Klaus, Uwe und Albert wählten die 10 km und Enya den Jedermannlauf über 4 km. Klaus schaffte es mit 49:04 min auf den 8. Platz seiner Altersklasse, Albert mit 54:12 min auf Platz 18 und Uwe schließlich mit 76:37 min auf Platz 29. Beim Jedermannlauf schaffte es Enya in ihrer Altersklasse schließlich mit 19:16 min wieder einmal auf den 2. Platz des Siegertreppchens.

0

Eschweiler Volkslauf

Der Eschweiler Volkslauf läutet für viele Hobbyläufer jedes Jahr auf´s Neue die Laufsaison ein. Zwar haben die Cup-Läufe schon im Januar begonnen, ab März geht es aber erst so richtig los und von nun an folgen die Laufveranstaltungen fast im Wochentakt. Und da die Strecken im Eschweiler Stadtwald attraktiv sind, waren natürlich auch Hamich Runners am Start.

Den Anfang machte Selina Felder, die auf der 600 m langen Schülerstrecke in 2:45 min. 11. ihres Jahrgangs wurde. Enya Gerhardt schaffte die gleiche Strecke in 2:14 min. und erreichte damit den 5. Platz. Die Jedermann-Strecke führte die Läuferinnen und Läufer 4.000 m durch den Stadtwald. Hier wurde Dirk Hammer nach 15:44 min. in der Gesamtwertung 8., Cedric Gerhardt folgte nach 17:39 min. auf dem 4. AK-Platz. Christiane Gerhardt schaffte bei ihrem zweiten Wettkampf überhaupt in 31:24 min. den 28. Platz in der Damenwertung.

Beim 10 km – Lauf gingen sogar fünf Hamich Runners an den Start. Dirk Hammer schaffte mit seiner Zeit von 38:45 min. als Gesamtzehnter den Sprung in die Top Ten (3. AK-Platz). Ralph Hammer folgte ihm nach 50:24 min. auf dem 16. AK-Platz. Albert Eßer benötigte 52:28 min. und landete in seiner Altersklasse auf dem 15. Platz, gefolgt von Stephan Neubert, der die Strecke in 53:23 min. absolvierte und einen tollen 3. Platz in seiner Altersklasse erreichte. Uwe Gerhardt rundete das Feld nach 72:53 min. auf dem 29. AK-Platz ab.

Auch der Hauptlauf über die Halbmarathon-Distanz fand nicht ohne Beteiligung der Hamich Runners statt. Bei teils heftigem Wind absolvierten sie abwechslungsreiche, aber auch anspruchsvolle (nicht ganz vollständige) 21 km durch Wald und Flur. Dirk Hammer schaffte auch hier den 3. Platz in seiner Altersklasse. Er kam nach 1:28:21 h als Gesamt-14. ins Ziel. Heinz Schneider wurde wieder einmal Altersklassensieger. Seine Zeit von 1:37:23 h konnte nicht unterboten werden. Im Gleichschritt passierten schließlich Sabine Becker und Büb Delz die Ziellinie. Die gute Zeit von 1:41:41 h bedeutete für Sabine nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern auch den Sieg in ihrer Altersklasse und sogar den 3. Platz in der Gesamtwertung der Damen! Büb wurde 10. seiner Altersklasse. Frank, das „Landei“, Kaussen fremdelte bei dieser Veranstaltung zwar, bleibt aber selbstverständlich einer von uns. Er benötigte, gebremst nur von Helge, 2:02:24 h und wurde 24. seiner Altersklasse. Die guten Leistungen reichten am Ende für einen tollen 6. Platz der Hamich Runners in der Mannschaftswertung des Halbmarathons, übrigens unmittelbar hinter der Aachener TG mit dem Gesamtsieger des Laufes Stefan Schnorr!

0

Eschweiler Volkslauf

Fiel dieser Lauf in der Vergangenheit für die meisten Hamich Runners regelmäßig ihrem Sommerfest „zum Opfer“, war dies in diesem Jahr anders, weil das Sommerfest nunmehr ja im Sommer gefeiert wird! So konnte sich Dirk Hammer erstmals auf diese Strecke begeben. Da für das Wochenende eigentlich ein langer Lauf anstand, verlängerte Dirk kurzerhand das Einlaufen auf ca. 11 km und das Auslaufen auf etwa 9 km. Dazwischen durfte Tempo aufgenommen werden, nämlich beim Hauptlauf über 10 km. Hier wurde Dirk nach 41:24 min. 9. in der Gesamtwertung und 2. seiner Altersklasse. Cedric Gerhardt ging ebenso wie sein Vater Uwe Gerhardt ebenfalls beim Hauptlauf an den Start. Cedric wurde nach 49:11 min. sehr guter 5. in der Männerklasse! Uwe erreichte nach 1:15:16 h als 13. seiner Altersklasse das Ziel. Enya Gerhardt hatte sich vorher bereits beim Lauf über 5 km mit der Konkurrenz gemessen. Hier erreichte sie nach 24:40 min. als 3. ihres Jahrgangs sogar das Siegerpodest!

0

Eschweiler Volkslauf

Längst gehört er zu den Standardläufen der Hamich Runners: Der Volkslauf der LSG Eschweiler im März! So waren auch diesmal wieder einige dabei, um den Verein würdig zu vertreten. Den Anfang machten dabei, wie üblich, die Läufer auf der 10km-Strecke: Heike Reinartz, Heike Schülter, Heinz Schneider, Roland Hering und Uwe Gerhardt. Heinz erreichte die Ziellinie bei diesem Lauf nach 42:42 min. als Erster des Quintetts und 2. seiner Altersklasse. Nach 51:35 min. folgte Heike S. auf dem 4. AK-Platz mit knappem Vorsprung vor Roland, der nach 51:54 min. auf den 11. AK-Platz lief. Heike R. erreichte nach 60:53 min. den 15. und Uwe schließlich nach 74:11 min. den 30. Platz der jeweiligen Akltersklasse. Beim 4.000m-Lauf ging Cedric Gerhardt an den Start und lief mit  18:23 min. wieder einmal aufs oberste Treppchen seiner Altersklasse. Während sich Günter Borgs und Klaus Pavlik auf die Halbmarathonstrecke begaben, warteten Enya Gerhardt und Leif Krahe ungeduldig auf den Start zum 600m-Schülerlauf. Den finishte Leif in 1:59 min. und Enya in 2:22 min., was für Leif den 1. AK-Platz und für Enya den 2. AK-Platz bedeutete. Während alle übrigen schon frisch geduscht und umgezogen den Rest des Sonntags genossen, war dann auch für Klaus und Günter langsam das Ziel in Sicht. Erst auf den letzten 100 m fiel die Entscheidung über die Platzierung zwischen den beiden, indem Günter nach 1:51:55 h über die Ziellinie „geschubst“ wurde und Klaus mit einer Sekunde Abstand folgte. In der Altersklasse erreichten die beiden damit die Plätze 23 und 24.

0

Eschweiler Volkslauf

Der Regen konnte den Teilnehmern des Eschweiler Volkslaufes nichts anhaben; zu dieser Jahreszeit ist es ja auch nicht gänzlich unwahrscheinlich, dass Läufer auch von oben nass werden. Hamich Runners macht das eh nichts aus; die sind dann besonders schnell! So mal wieder die Gerhardt-Geschwister, die – wie eigentlich üblich – auch in Eschweiler wieder gleich an mehreren Läufen teilnahmen. Enya Gerhardt konnte dabei die Konkurrenz beim Schülerlauf über 1.2 km in 5:56 min. sogar gewinnen. Ihr Bruder Cedric Gerhardt wurde in 5:29 min. 2. seiner Altersklasse. Ihren Sieg konnte Enya beim schließenden Jedermann-Lauf über 5 km wiederholen. In guten 24:42 min. ergatterte sie den obersten Podestplatz. Sarah Fuchs bestätigte hier ihre starke Form und wurde in 26:25 min. in ihrer Altersklasse 5.! Beim Hauptlauf über 10 km wurde Cedric dann im Männer-Hauptfeld zwar „nur“ 4. (!). Mit seiner auf der anspruchsvollen Strecke durch den Eschweiler Stadtwald sehr guten Zeit von 46:47 min. war er aber schnellster Läufer der Hamich Runners! Roland Hering folgte ihm bei seinem Wettkampf-Comeback in ebenfalls guten 52:32 min. als 9. seiner Altersklasse, dicht gefolgt von Franjo Houck, dem nach ebenfalls längerer „Volkslauf-Abstinenz“ in 54:21 min. als 10. noch den Sprung in die Top Ten seiner Altersklasse gelang! Sogar 5. in ihrer Altersklasse wurde Simone Nosper, die für die Strecke 1:03:22 h benötigte. Uwe Gerhardt kam schließlich nach 1:09:55 h auf dem 21. AK-Platz ins Ziel.

0

Starker Duathlet

Heinz Schneider kann schnell laufen, was er schon häufig eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Jetzt zeigte er beim Duathlon des MC Eschweiler, dass er auch ein starker Radfahrer ist. Souverän gewann er auf der Volksdistanz (5 km Laufen, 20 km Radfahren, 2.5 km Laufen) mit seiner tollen Zeit von nur 1:12:45 h seine Altersklasse! Neben den gewohnt sehr starken Laufzeiten (19:17 min. und 9:56 min.) überzeugte er auch auf dem Rad. Die Raddistanz schaffte er in ebenfalls sehr starken 41:16 min.!

Hamich Runners e.V.