Herzlich Willkommen bei den Hamich Runners!

Wir sind ein Lauf- und Walkingverein aus Langerwehe-Hamich mit derzeit 279 Mitgliedern (Stand: 1. Januar 2018). Neben verschiedenen Lauf- und Walkinggruppen bieten wir eine Radgruppe und alljährlich einen Laufkurs für Anfänger an.

Wer interessiert ist, bei uns mitzumachen, wendet sich bitte vor einer ersten Teilnahme an den zuständigen Betreuer oder an den Vorstand!
info@hamich-runners.de

Wir freuen uns auf Euch!!

Hier findet Ihr unseren AUFNAHMEANTRAG:

Tag: Halbmarathon

0

Röntgenlauf

100 km, 63 km, Marathon, HM, 10 km, 5 km, Cross- und Kinderläufe, Staffel, Walking

0

Kölner Halbmarathon

7, 14, 21 oder 28 km

0

Trierer Stadtlauf

HM, 10 km, 5.4 km, Schüler- und Bambiniläufe

0

EVL Halbmarathon Leverkusen

HM, 10 km, 5 km, Bambiniläufe

Halbmarathon „Rund um den See“

HM, 5.7 km, Schülerläufe

REC-Lauf (Infos unter Rur-Eifel-Volkslauf-Cup)

Bonn – Marathon

Marathon und Halbmarathon, Walking

Volkslauf Herzogenrath

HM, 10 km, 5 km, Schüler- und Bambiniläufe, Walking

REC-Lauf (Infos unter Rur-Eifel-Volkslauf-Cup)

0

Venloop

Bei schönstem Frühlingswetter hat sich der diesjährige Venloop von seiner besten Seite gezeigt und Albert Eßer war mit dabei. Sein Fazit zur Veranstaltung: „Ich habe bis jetzt selten eine Lauf-Veranstaltung erlebt, bei der die Bevölkerung so toll mitfeiert.“ Letztendlich konnte er beim Halbmarathon eine „Netto-Zeit“ von knapp unter 2 Stunden erlaufen! 1:59:36 h reichten am Ende für Platz 3496 unter ca. 8000 Läufern und für AK-Platz 408.

0

VIACTIV Rhein-City-Run

Warum immer Köln? Warum nicht mal Düsseldorf? Mit diesen Gedanken machte sich Ludger Loevenich auf zu seinem dritten Halbmarathon in die „Verbotene Stadt“. Der zum zweiten Mal ausgerichtete VIACTIV Rhein-City-Run mit Start in Düsseldorf und Ziel in Duisburg verläuft flach 10 km am Rhein entlang und dann 11 km durch freie Felder und Wiesen Bei 23 Grad ging es auf  die Strecke. Die ersten 11 km lief er mit 59:20 min und erreichte damit mein angestrebtes Ziel für die Zwischenzeit. Doch musste er für diese Leistung im zweiten Abschnitt durch die freien Felder und Wiesen kräftig Tribut zahlen. Die Sonne und die warmen Temperaturen machten ihm zunehmend zu schaffen. Das Gebot der Vernunft hieß nun einen Gang runter zu schalten und das Tempo zu drosseln. Sein Ziel, die 2 Stunden-Marke zu knacken, konnte er somit nicht verwirklichen, mit der Zielzeit von 2:20:15 h und AK-Platz 268 war er aber dennoch zufrieden. Dabei gewesen zu sein hat eben auch etwas.

0

Halbmarathon Köln

Bei perfektem Laufwetter – am Vortag hatte es noch durchgehend wie aus Kübeln geschüttet, jetzt zeigte sich sogar die Sonne – starteten am 1. Oktober 2017 insgesamt 10 Hamich Runners auf der Halbmarathon-Strecke des Köln-Marathons. Das Wichtigste war gerade nach dem tragischen Todesfall eines Teilnehmers, der in diesem Jahr einen Schatten auf die Veranstaltung warf: alle kamen gesund an! Und überdies konnten zahlreiche persönliche Ziele und Erwartungen erfüllt werden.

So schaffte Cedric Gerhardt, der erst 9 Tage vor dem Halbmarathon mit seinem 16. Geburtstag die Starterlaubnis erhalten hatte, sein Ziel „erster Halbmarathon unter 2 Stunden“ mit Bravour und war sogar schnellster Hamich Runner! Kurz nach Cedric kamen auch Stephan Neubert und Thomas Fleischhauer ins Ziel, die damit ihre derzeit starke Form unter Beweis stellen konnten. Stephan kratzte mit dieser Leistung sogar in seiner Altersklasse an einer Top-Ten-Platzierung! Unter 2 Stunden wollte auch Tine Köhler bleiben, die mit Heike Reinartz („so nah wie möglich an die 2 Stunden kommen“) bis KM 17 zusammenlief. Nach kurzer Absprache legte Tine nochmal einen Zahn zu und erreichte deutlich unter 2 Stunden die Ziellinie. Heike kämpfte weiter um ihr persönliches Ziel und war völlig überrascht, als sie im Ziel angekommen sah, dass noch näher an 2 Stunden kaum möglich ist. Ganze 39 Sekunden trennten sie von der 2-Stunden-Marke. Heike ärgerte sich aber nicht über das denkbar knappe Verpassen der 2-Stunden-Marke, sondern freute sich über ihre um nicht weniger als 13 Minuten verbesserte persönliche Bestzeit. Britta Dick („schneller als letztes Jahr sein“) und Sven Dick („einfach nur ankommen“) liefen bis KM 15 zusammen. Dort ließ Sven, der inzwischen doch mit einer nicht ganz ausgestandenen Erkältung und vielleicht auch etwas Trainingsrückstand zu kämpfen hatte, Britta ziehen, worauf beide am Ende ihre gesetzten Ziele erreichen konnten. Britta konnte dabei ihre persönliche Bestzeit ebenfalls um 5 Minuten verbessern! Bianca Hauser und Andreas Bender wollten nach Verletzungen und beruflich bedingtem Trainingsrückstand einfach nur laufen und gesund und glücklich ankommen. Auch das haben beide ganz entspannt geschafft und sprachen anschließend von ihrem zwar langsamsten, aber auch schönsten Marathon. Uwe Gerhardt schließlich absolvierte die Halbmarathon-Distanz ebenfalls gewohnt souverän und entspannt und rundete das schöne Ergebnis der Hamich Runners ab.

Nach dem Lauf wurden auf der After-Run-Party im ReissDorf auf dem Neumarkt die Erlebnisse untereinander ausgetauscht und schon Pläne für die nächsten Läufe geschmiedet. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Cedric Gerhardt (1:52:36 h, AK: Platz 24)

Stephan Neubert (1:52:53 h, AK: Platz 11)

Thomas Fleischhauer (1:54:01 h, AK: Platz 465)

Tine Köhler (1:57:10 h, AK: Platz 165)

Heike Reinartz (2:00:39 h, AK: Platz 179)

Britta Dick (2:18:11 h, AK: Platz 445)

Bianca Hauser (2:19:11 h, AK: Platz 364)

Andreas Bender (2:19:11 h, AK: Platz 846)

Sven Dick (2:26:42 h, AK: Platz 855)

Uwe Gerhardt (2:50:23 h, AK: Platz 876)

Hamich Runners e.V.