Platzhalter Bannerbild
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Historie

Angefangen hat alles damit, dass Dieter Dirk zum Laufen überredet hat. Beiden hat das gemeinsame Laufen offensichtlich sofort Spaß gemacht, denn fortan trainierten sie nicht nur regelmäßig zusammen, sondern nahmen auch gemeinsam an verschiedenen Volksläufen teil. Den Anfangspunkt setzte dabei der ATG-Winterlauf im Dezember 2003. Beim Halbmarathon der DJK Jungsiegfried Herzogenrath im Frühsommer 2004 liefen die beiden erstmals unter dem Namen „Hamich Runners“, noch lediglich zu zweit. Das sollte sich jedoch im gleichen Jahr schon ändern. Bereits im Oktober 2004 nahmen mehrere Läufer aus Hamich, darunter auch zahlreiche Bambinis, unter dem Namen „Hamich Runners“ am Benefizlauf im Aachener Waldstadion teil. Mit viel Spaß und beachtlichem Erfolg. Der Funke war übergesprungen. Von nun an entwickelte sich die ehemals aus lediglich zwei Läufern bestehende Laufgemeinschaft stetig weiter, die Läufergruppen variierten und weitere Interessierte konnten für unsere Idee des gemeinsamen Laufens gewonnen werden.

 

Einen Meilenstein in der Geschichte des Vereins stellte dann die Entwicklung unseres Vereinslogos im Frühjahr 2005 dar. War ein solches Logo schon lange eine nicht realisierte Wunschvorstellung von uns, bedurfte es schließlich „nur“ noch der Zeichenkünste von Karl Strick, um schließlich in Form einer laufenden Schildkröte mit dem Namen „CALLI“ zum Leben erweckt zu werden:

 

logo_klein

 

Diese laufende Schildkröte symbolisiert genau das, was für unsere Laufgemeinschaft schon immer im Vordergrund stand: Spaß und Freude am Laufen.

 

Von der Laufgemeinschaft, die inzwischen sogar schon ein eigenes Logo hatte, bis zum Laufverein war es dann nur noch ein kleiner Schritt. Überzeugungsarbeit musste nicht mehr geleistet werden. Jeder, der auf die Idee einer Vereinsgründung angesprochen wurde, gab sofort seine Bereitschaft zur Mitarbeit zu erkennen. So versammelten sich am 5. Mai 2005, dem Vatertag, in der historischen Umgebung der Laufenburg (welch´ treffenderen Ort hätte man hierfür wählen können?) dreizehn Gründungsmitglieder aus Hamich, um den Verein Hamich Runners zu gründen. Im Einzelnen handelte es sich um Martina und Joachim Fust, Arnd und Elena Dohmen, Frank Kaussen, Ulrike und Dieter Dechéne, Marion und Lothar Hagel, Urania und Dieter Kraus sowie Susanna und Dirk Hammer. Die Gründungssatzung wurde verabschiedet, der erste Vorstand gewählt und die weitere Entwicklung des Vereins diskutiert. Ein neuer Laufverein war entstanden.

 

Am 6. Mai 2005 wurde beim Finanzamt Düren die Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins beantragt, am 12. Mai 2005 über einen Notar die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister beim Amtsgericht Düren und am 18. Mai 2005 die Aufnahme des Vereins in den Leichtathletikverband Nordrhein als zuständigen Fachverband. Bereits am 17. Mai 2005 wurde die Gemeinnützigkeit des Vereins durch vorläufige Bescheinigung des Finanzamtes Düren anerkannt. Am 20. Mai 2005, also nur etwa zwei Wochen nach Gründung, stellten die Hamich Runners ihre eigene Homepage ins Netz. Das Amtsgericht Düren nahm am 25. Mai 2005 die Eintragung der Hamich Runners in das Vereinsregister vor. Ab jetzt durften wir uns „Hamich Runners e.V.“ nennen! Seit dem 8. August 2005 sind die Hamich Runners Mitglied des Leichtathletikverbandes Nordrhein. Das bedeutet für die Vereinsmitglieder u.a., dass sie bei der Vereinstätigkeit, insbesondere bei der sportlichen Betätigung, nunmehr über die Deutsche Sporthilfe e.V. versichert sind!

 

Wir wollen die Leitidee des Vereins, den Spaß am Laufen und an der Bewegung zu fördern, in erster Linie verwirklichen durch das Angebot, in betreuten Laufgruppen, orientiert am individuellen Leistungsvermögen, gemeinsam zu laufen und, soweit Interesse besteht, auch in der Gruppe an Volksläufen und ähnlichen Laufveranstaltungen teilzunehmen. Seit Mitte September 2006 haben wir auf vielfache Nachfrage unser Angebot erweitert und bieten neben dem Lauftreff auch einen Walkingtreff und inzwischen auch eine Radgruppe an. Darüber hinaus besteht für jedes Vereinsmitglied selbstverständlich weiterhin die Möglichkeit, alleine oder in individuell verabredeten Lauf- und/oder Walkinggruppen zu trainieren. Abgerundet werden die Vereinsaktivitäten durch regelmäßige Feste, Treffen und gemeinsame Veranstaltungen.

 

Seit dem 18. Oktober 2010 können wir uns über die Verleihung des DLV-Zertifikats „SEHR GUT“ freuen, der höchsten Auszeichnung, die der Deutsche Leichtathletikverband den ihm angeschlossenen Lauf- und Walkingtreffs verleiht!!

 

DLV-Zertifikat_SehrGut

 

Die Mitgliederzahl hat sich seit der Gründung vervielfacht! Wir zählen inzwischen rund 262 Mitglieder (Stand: 1. Januar 2020) und gehören damit im Kreis Düren sogar zu den größten Sportvereinen!!!